Manfred Mohr

Manfred Mohr
1938 geboren in Pforzheim/D
lebt in New York/USA
 
Internationale Ausstellungen seit 1968
Einzel- und Gruppenausstellungen in der Galerie Mueller-Roth
1975 1979 1982 1986 1989 1992 1993 1997 2003 2005 2007 2008
 
Die Beschäftigung mit dem Würfel bestimmt die Arbeit von Manfred Mohr seit 1973. Ihn interessiert der Würfel dabei nicht als geometrische Figur, sondern als System von Linienrelationen, die sich durch die zweidimensionale Darstellung eines dreidimensionalen, beim Hyperwürfel auch vieldimensionalen Körpers ergeben. Der Würfel stellt sich für Manfred Mohr als eine Struktur dar, mit deren Hilfe er durch Weglassen, Teilen, Drehen von einzelnen Elementen zu neuen Zeichen findet. Seit 1969 benützt Manfred Mohr bei allen seinen Arbeiten den Computer. Nur so lassen sich die teilweise sehr komplizierten Systeme darstellen.
 
www.emohr.com
P 701/B, 2000 - Inkjet/Leinwand, 141x114 cm
P 702/D, 2000 - Inkjet/Leinwand, 122x158 cm
Ausstellung 2013
Ausstellung 2003
Ausstellung 2003
Klangfarben P 1271, 2007
Ausstellung 2007, o.T. 1966