herman de vries

herman de vries
1931 geboren in Alkmar/NL
lebt in Eschenau/D
 
Internationale Ausstellungen seit 1959
Einzel- und Gruppenausstellungen in der Galerie Mueller-Roth
1976 1979 1984 1985 1990 1993 1994 1997 2000 2003 2005 2007 2008 2009 2010 2011 2016
 
Ausgehend vom Zero-Gedanken der frühen sechziger Jahre will herman de vries Natur-Wirklichkeit bewusst machen. 1970 präsentiert er zum ersten Mal die Natur als Dokument ihrer selbst. Mit künstlerischer und wissenschaftlicher Arbeitsmethode sammelt, trocknet, presst und ordnet er Pflanzen, Blätter, Äste, Erden, Kulturrelikte zu Bildstrukturen, die die Vielfalt und Unterschiedlichkeiten aufzeigen, unter denen Natur entsteht.
Ausstellung 2007
3-teilige Pflanzenarbeit, 2001, Knöteric, Hopfen, Clematis vitalba, je 104x104cm
Ausstellung 2007
"gingko biloba - falkenstein", 2001, Blattcollage, 184 x 124 cm
Erdeausreibungen